(Ehe-)Paar-Beratung

Renovierenen Sie - EHE es zu spät...

Eine Paarberatung sollte dann in Betracht gezogen werden, wenn die Beziehung über längere Zeit mindestens für einen oder beide Partner unerfreulich verlaufen ist, sei es, dass Kommunikation und gegenseitige Aufmerksamkeit stark abgenommen haben, oder dass es destruktive Auseinander-setzungen gibt, die immer wieder nach dem gleichen Muster verlaufen und kein Ende finden.

 

Dann ist anzunehmen, dass sich die Paarbeziehung in einer Krise befindet, welche nach externer fachlicher Hilfe verlangt.

 

Der Berater ermöglicht in erster Linie, jedem der Partner, seine Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche wahrzunehmen und offen auszusprechen.

Dabei wird immer versucht, beiden Partnern gerecht zu werden.

 

Die Beratung bringt ein tieferes Verständnis der Zusammenhänge ans Licht (Systemik).

 

Eine Beratung ist sinnvoll bei

  • wiederkehrenden Konflikten, ohne dass eine Lösung gefunden wird
  • Problemen in der Sexualität, mit Nähe und Zärtlichkeit
  • abgeflauten Gefühlen und Langeweile
  • Aussenbeziehungen eines oder beider Partner
  • Unklarheit, ob die Beziehung beendet oder fortgeführt werden soll

Meist treffen mehrere dieser Punkte zusammen. Innerhalb der Beratung werden die Partner dabei unterstützt, festgefahrene Muster in der Kommunikation zu erkennen und unterbrechen.

Sie erproben neues Verhalten miteinander und erhalten Übungen für die Zeit bis zur nächsten Beratung.

 

Die Paarberatung hilft

  • das Gespräch untereinander wieder in Fluss zu bringen, ein gegenseitiges Verständnis zu entwickeln
  • Ihre Kontakte mit mehr genussvoller Nähe und Zärtlichkeit zu gestalten
  • als Paar wieder an gute Zeiten anzuknüpfen
  • über gemeinsame Zukunftsperspektiven zu sprechen und Ideen auszutauschen.